Presse- und Medienmeldungen zu Verlag und Autoren


11. Mai 2020 - Das Blättchen Nr. 10/2020

Wolfgang Brauer schrieb eine Analyse zur gegenwärtigen Situation der Verlage in Deutschland. Auch unser Verlag war mit seiner Meinung gefragt.





10. Mai 2020  - Caroline TV

Die Erfurter Herbstlese hat  im "Herbstlese Büchersalon" zu Gast: Autor Klaus Jäger und Verleger Siegfried Nucke.

Klaus Jäger spricht über seinen Roman "Carlotta oder Die Lösung aller Probleme", der im Verlag Tasten & Typen Bad Tabarz im März 2020 erschienen ist. Kurze Leseproben machen auf das Buch neugierig.

https://www.youtube.com/watch?v=2cpakSqyhag



03.05.2020 - Youtube-Kanal "Verlag Tasten & Typen"

Wir sind mit einem zweiten Clip vertreten. Vorgestellt wird das Bilderbuch von Brigitte Struzyk und Susanne Berner-Bartsch "Rennfahrermäuse".

https://www.youtube.com/watch?v=z-hIwJDeDnY





23. April 2020 - Thüringer Tageszeitungen

Auf der Kulturseite unter "Buchtipp" finden wir eine Rezension zu den "Rennfahrermäusen", einem Bilderbuch von Brigitte Struzyk und Susanne Berner-Bartsch.


 


8./9. April 2020 - Thüringer Tageszeitungen

Auf der Kulturseite findet sich eine Rezension zu Anne Gallinats Jugendbuch "Jannes Villa", das im Verlag Tasten & Typen erschienen ist.
Dr. Jens Kirsten scheibt unter anderem: "Anne Gallinat versteht es, die Nöte und Konflikte des Erwachsenwerdens mit dem Thema der Wohlstandsverwahrlosung in unserer Gesellschaft eindrucksvoll zu verknüpfen. Ein Buch, das Jugendliche und deren Eltern gleichermaßen berührt."


April 2020 - Radio F.R.E.I.

Unsere Autorin Ingrid Annel wurde von Richard Schäfer von Radio F.R.E.I. zur gegenwärtigen Situation und zu ihrer Arbeit als Autorin und Literaturengagierte befragt.

Der Link zum Nachhören:

https://www.radio-frei.de/index.php?iid=podcast&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=8080

5. April 2020 - YouTube-Kanal "Verlag Tasten & Typen"

Wir sind heute zum ersten Mal mit einem eigenen Beitrag auf Sendung gegangen. Vorgestellt wird das Bilderbuch von Kerstin Undeutsch "Keine Angst vor der Angst".https://www.youtube.com/watch?v=ydzHtTXMrgg

In der kommenden Zeit werden wir weitere Titel über diesen Kanal vorstellen.



5. April 2020 MDR Thüringen Kulturmagazin "Marlene"

Gestern besprach Torsten Unger den Roman von Klaus Jäger "Carlotta oder die Lösung aller Probleme":

Die Anmoderation begann: "Denn es ist ein Buch, das viele Leser verdient. Das hat mir Torsten Unger vorhin schon verraten, guten Abend .."

" (...) Tja, wie so manches Mal kommt die Liebe dazwischen. Der Mittfünfziger Laurenz Stadler beginnt auf einer kleinen Insel eine heftige Liebesaffäre mit Carlotta, bildschön, leidenschaftlich und vierundzwanzig Jahre alt. Die Liebesgeschichte ist der Rahmen für eine weit in die Vergangenheit ausgreifende Geschichte. (...)
Vatersuche und die gravierenden Umbrüche der Medienlandschaft werden für Laurenz Stadler, einem Journalisten aus Leidenschaft, zu einer Lebensbilanz, zu Anklage und Abrechnung. Keine leichte Kost, aber auch keine langweilige. Dieser gut geschriebene Roman ist alles andere als eine depressive Nabelschau. (...)   
Mit intimer Kenntnis italienischer Fischer-Schicksale hat Klaus Jäger aus seinem Stoff einen äußerst lesenswerten Roman gemacht."   Dr. Torsten Unger, MDR

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/sendungen/marlene100.html


30. März 2020 Kulturspiegel Thüringen

Im Kulturspiegel Thüringen wird auf Bücher unseres Verlages hingewiesen!
Auch die Rezension von Petra Elsner zu "Ein Kleid ganz aus Schnee" findet Berücksichtigung.
https://www.thueringen-kulturspiegel.de/kuspi-blog.php


23. März 2020 - Thüringer Tageszeitungen

Die Thüringer Tageszeitungen lassen den Fortsetzungsroman wieder aufleben.

Der Roman von Klaus Jäger "Carlotta oder Die Lösung aller Probleme" wird in der kommenden Zeit jeden Tag mit einem Leseabschnitt in der Zeitung erscheinen. Heute gibt es den Prolog, dazu einen Bericht über den Weg des Romans in die Öffentlichkeit.

Wir sind sehr neugierig, wie die Reaktionen der Leser ausfallen werden und danken den Zeitungen für dieses Engagement.


23. März 2020 - Thüringer Tageszeitungen

Frank Quilitzsch schreibt für die Thüringer Tageszeitungen einen Bericht über die ersten Schritte der Zusammenarbeit des Verlages Tasten & Typen mit dem Autor Klaus Jäger und dessen Roman "Carlotta oder die Lösung aller Probleme.



März 2020 EULENSPIEGEL, Heft 4/2020

In der Literatur-Eule, Matthias Biskupeks Auslese von Neuerscheinungen, findet sich auch Rezensierendes zu Anne Gallinats "Jannes Villa".
Natürlich wird nicht verraten, was zu lesen ist.  Es gibt auch eine digitale Ausgabe zu erwerben. http://eulenspiegel-zeitschrift.de/


März 2020 Thüringen Kulturspiegel

Es wird auf Klaus Jägers Roman "Carlotta oder Die Lösung aller Probleme" aufmerksam gemacht.

https://www.thueringen-kulturspiegel.de/kuspi-blog.php


24. März 2020 MDR Fernsehen

In der Bücherkiste des MDR-Journals Thüringen wurde der Roman von Klaus Jäger "Carlotta oder Die Lösung aller Probleme" vorgestellt.
Für einige Tage ist er in der Mediathek zu sehen.

https://www.ardmediathek.de/mdr/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy81NjY1MDBiMS1jZGUzLTQ5NTUtOWRkYy0zMmMzNmM4YjdkZTY/neuer-lesestoff-carlotta-oder-die-loesung-aller-probleme





15. März 2020 MDR-Kulturnacht

Anne Gallinat stellt ihr Jugendbuch "Jannes Villa" in der Gesprächsrunde mit Bov Bjerg und Tanya Harding in der MDR Kulturnacht vor - 22:05 Uhr.

Dankenswerterweise hat der MDR das Gespräch, das auf der Leipziger Buchmesse geplant war, ins Funkhaus verlegt und einen Sendetermin ermöglicht. Eine wichtige Unterstützung.

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/sendungen/kulturnacht-112.html



15. März 2020 , 18:00 Uhr Radio F.R.E.I.

Bücherbar mit Klaus Jäger.  Im Gespräch mit Richard Schäfer stellt der Autor seinen neuen Roman "Carlotta oder Die Lösung aller Probleme" vor. Wir hören auch eine Leseprobe aus dem Roman.

In der Mediathek zum Nachhören:

https://www.radio-frei.de/index.php?iid=podcast&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=7993



14. / 15. März 2020

In der brandenburgischen Zeitung "Der Märker" gibt es eine gut sichtbare Rezension zu  Ingrid Annels "Ein Kleid ganz aus Schnee" von Petra Elsner.

Nicht nur in Tagen und Wochen wie diesen eine große Freude!

Diesen Beitrag und mehr zu und von Petra Elsner findet man unter https://www.schorfheidewald.de/






5. März 2020

Petra Elsner hat eine wunderschöne, sensible Rezension zu Ingrid Annels "Ein Kleid ganz aus Schnee" auf ihrem lesenswerten Blog veröffentlicht.

https://www.schorfheidewald.de        oder

https://www.facebook.com/petra.elsner.9?__tn__=%2CdC-R-R&eid=ARByAQ_3V8sfwmU2pYTEvtU8NR0PYYcG5w7NCdAtRl_98HWfcnbHN-lS0jTsJ9wKil4xDaEWqFKhWyhi&hc_ref=ARR_67k2RzO7Y7uXHn_Z-I4hiRPn15xZS1AS1wkoF90syGJoHi9hl40bhPud6Scclcc&fref=nf


 


4. März 2020 - Thüringer Landeszeitung/Thüringer Allgemeine

Wir kommen wieder zu Wort - leider ein wenig erfreulicher Anlass: Absage der Leipziger Buchmesse 2020.
Auch im MDR können wir uns dazu äußern.

Ein herber Rückschlag, sicher nicht nur für unseren Verlag.



27. Februar 2020 - Thüringer Landeszeitung/Thüringer Allgemeine

In allen Thüringer Tageszeitungen konnte man den Artikel von Michael Helbing lesen: "Spielarten des Bodenständigen".

Auch unser Verlag kommt zu Wort und zu Bild - mit einem Cover von Klaus Jägers Roman: Carlotta oder Die Lösung aller Probleme".



4. Februar 2020 MDR Fernsehen

Ein besonderer Tag. Im MDR wird ein Beitrag über
Anne Gallinats Jugendbuch "Jannes Villa" ausgestrahlt.
Für ein paar Tage kann er in der Mediathek angesehen werden.

https://www.ardmediathek.de/mdr/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9kZDk3M2FkNy05YWVjLTRlZTctOGZiZS04ZmFmMmI2M2Q0YjU/aus-der-buecherkiste-jannes-villa



16. Januar 2020

Es gibt erste Pressereaktionen auf die Neuerscheinung des Verlages Tasten & Typen:

Anne Gallinats Jugendbuch "Jannes Villa" wird vorgestellt. Wir freuen uns natürlich über diese Aufmerksamkeit. Danke an die OTZ und Guido Berg.

https://www.otz.de/regionen/saalfeld/saalfelder-schriftstellerin-veroeffentlich-ersten-jugendroman-id228156077.html

 


5. Dezember 2019 Thüringer Allgemeine und Thüringer Landeszeitung

Unsere Autorin Ingrid Annel wird in der "Thüringer Allgemeinen" und in der "Thüringer Landeszeitung" auf der Kultur-Seite mit einem ausführlichen, gründlich recherchierten und lebendigen Beitrag vorgestellt - in ihrem Schaffen und mit ihrem Buch "Ein Kleid ganz aus Schnee".

https://www.thueringer-allgemeine.de/kultur/literatur/ein-prinz-kommt-zu-frueh-zwei-zwerge-werden-verschwiegen-id227827321.html


27.9. 2019     EULENSPIEGEL 10/2019

In der aktuellen Ausgabe des EULENSPIEGEL findet man in der Rubrik LITERATUR-EULE informierende und rezensierende Sätze, einen ganzen Absatz, zu Ingrid Annels "Ein Kleid ganz aus Schnee".
Das ist nicht alltäglich - um so mehr freuen wir uns.

Was steht drin? Tja ... EULENSPIEGEL kaufen und selbst lesen.


 


September 2019

In MOMENT, dem Kulturmagazin für das Hainichland, wird "Die kleine Buchfabrik" zum Thema. Rüdiger Wilhelm stellt im Artikel Ingrid Annel und ihren Mann Ulf Annel mit ihren Büchern vor. Auch Ingrid Annels "Ein Kleid ganz aus Schnee", das in unserem Verlag Tasten& Typen erschienen ist, leuchtet mit einigen Sätzen auf.



20. August 2019 - MDR-Fernsehen "Bücherkiste"

Unser Kurzkrimi-Band "Das Tambacher Liebespaar" wurde vorgestellt - ungewöhnlich und Neugierde weckend. Wunderschön.

Für einige Tage auch in der MDR-Mediathek

https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-329732.html?fbclid=IwAR0UvLDCdwodKM-_YvqA5bLrAyojzDygfXvJW1AnFLqH_5yRgqtTtUL0pKM



21. Juni 2019 Thüringer Landeszeitung und
Thüringer Allgemeine

Ein schöner Bericht über den Abend der Preisverleihung des
2. Wunderwasser-Krimi-Preises findet sich in beiden Zeitungen.



https://www.tlz.de/regionen/gotha/tambach-dietharz-verleiht-krimipreis-id226240357.html

20. Juni 2019  "Tagebuch" von Matthias Biskupek

Das vielgelesene "Tagebuch" von Matthias Biskupek berichtet über die Preisverleihung des 2. Wunderwasser-Krimi-Preises.
Biskupek war auch als Juror des Preises aktiv.

 http://www.matthias-biskupek.de/

Dort unter "Tagebuch" vom 20. Juni 2019 zu finden.

18. Juni 2019  MDR Fernsehen "Bücherkiste"

Ingrid Annels Buch "Ein Kleid ganz aus Schnee" wurde in der "Bücherkiste" in einem wunderbaren Beitrag von Romy Gehrke vorgestellt.

Für einige Tage kann man die Buchvorstellung noch in der Mediathek sehen:

https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-311520.html


29. März 2019 - Ostthüringer Zeitung

In der OTZ erschien ein wunderbarer Artikel über die Künstlerin Kerstin Undeutsch, ihr Leben und ihr Schaffen und ihre Bücher "Keine Angst vor der Angst" und "Wut zu Besuch", die im Verlag Tasten & Typen zur Leipziger Buchmesse 2019 erschienen sind.

Geschrieben hat den Artikel Ulrike Merkel.


https://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Zauberhafte-Buchkunst-fuer-Kinder-aus-Ostthueringen-1112977693

5. März 2019 - Pressekonferenz Leipzig

Gemeinsam mit anderen Verlagen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nutzte unser Verlag die Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Leipzig, um die neuen Bücher vorzustellen.

Wir durften dem MDR-Radio Fragen beantworten, die Thüringer Allgemeine berichtet in schöner Aufmachung vom Ereignis. Geschrieben hat den genau recherchierten Artikel Michael Helbing.


https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/kultur/detail/-/specific/Buntes-Thueringen-auf-der-Buchmesse-809108806

August 2018 - Erfurt, Radio F.R.E.I.

Radio F.R.E.I. bietet auf seiner Seite die Möglichkeit zum Nachhören:
Drei Autoren im Gespräch mit Richard Schäfer:

Johanna Marie Jakob
Pauline Werner
Andreas Kolb

Die Reihe BÜCHERBAR des Senders wird alle drei Autoren ausführlich zu Wort kommen lassen.


Hier finden Sie Kostproben:

https://www.radio-frei.de/index.php?iid=5.2&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=7126

Juli 2018 - Erfurt, Radio F.R.E.I.

Radio F.R.E.I. hat mit dem Verleger Siegfried Nucke über seinen Verlag Tasten & Typen gesprochen.

Auch der Autor Siegfried Nucke hatte im Interview mit Richard Schäfer Gelegenheit, über sein Schreiben zu berichten.



16. Januar 2018 - MDR-Fernsehen "Bücherkiste"

Im Fernsehen, im Thüringen-Journal des MDR lief ein Beitrag über  "Inhalt: Äußerst bedenklich" von Johanna Marie Jakob.

In diesem Beitrag kommt die Autorin zu Wort, kurz und prägnant werden Entstehungsprozesse des Buches dargestellt. Das Atmosphärische der Geschichten findet sich wieder in stimmigen Aufnahmen von Dorf und Landschaften, Antennen und Zäunen, die Geschichte erzählen. Die Kommentare wecken Neugier auf das Buch.

Auch das vielschichtige Cover, gestaltet von Thomas Offhaus (VBK), wird ins Bild gerückt -  darüber sind wir sehr froh. 



Für ein paar Tage noch in der Mediathek zu sehen:

https://www.mdr.de/mediathek/video-168486_zc-89922dc9_zs-df360c07.html

14. Januar 2018 MDR- Radio, Kultur-Journal MARLENE

Im MDR-Kultur-Journal widmet sich Dr. Torsten Unger unserer Neuerscheinung: "Inhalt: Äußerst bedenklich" von Johanna Marie Jakob. Unter anderem führt er aus:

"Einerseits gibt es bereits große Romane über die Zeit der deutschen Teilung. (...) Es gibt aber kaum literarische Bearbeitungen, die sich mit dem Alltag in einem Dorf beschäftigen. Hier haben wir nun so ein Buch, das wie einen Fächer verschiedene Sichten auf diesen Alltag auffächert. Aus unterschiedlicher Perspektive erzählen Menschen der Region von diesem Alltag: die Schülerin Eva, die Briefträgerin, der Lehrer oder ein DDR-Transitfahrer. Wer im Osten aufgewachsen ist, wird schmunzeln oder knurren, wer auf der anderen Seite gelebt hat, kann interessante Dinge erfahren"



31.10. 2019 MDR Fernsehen "Bücherkiste"

Der Band mit den Kurzkrimis  des Wunderwasser-Krimis-Preises wird vom Team der Bücherkiste auf verblüffende Art und Weise in Szene gesetzt - Zweieinhalb Minuten für den Tambach-Dietharzer-Krimipreis. Toll.





3. Oktober 2017

Heute in der "Thüringer Allgemeinen" - wir bedanken uns über die Möglichkeit, in den Pressehäusern von Eisenach, Gotha, Erfurt, Weimar und Mühlhausen diesen gelungenen Band anbieten zu dürfen.

26. September 2017

Frank Quilitzsch freut sich in der Thüringer Landeszeitung über die Wunderwasser-Krimi-Schwemme.

http://www.tlz.de/web/zgt/thema/detail/-/specific/Unterwegs-Wo-Herr-Luther-heimlich-mordet-1290559737




Das Foto von Frank Quilitzsch entstand im September 2017 bei einer Lesung in Lehesten.

             (Foto: privat)

18. August 2017

Matthias Biskupek, Jurymitglied des Krimipreises, schreibt  am 18. August 2017 unter TAGEBUCH über den Tag der Preisverleihung in Tambach-Dietharz:

http://www.matthias-biskupek.de/


 

Foto: (c) Siegfried Nucke, 2016           

18. August 2017

In der "Thüringer Allgemeinen" und in der "Thüringer Landeszeitung" wird über den Wunderwasser-Krimipreis berichtet und über den Band mit 11 Kurzkrimis, der bei Tasten & Typen am 16.8.2017 erschienen ist.

http://gotha.thueringer-allgemeine.de/web/gotha/startseite/detail/-/specific/Literatur-mit-Vier-Gaenge-Menue-1936274848

                                                  Foto: (c) Wolfgang Möller

Preisträger, Juroren und Organisatoren (von links): Ruth Breer, Simone Lesser,Kai Grün, Marco Schütz,Klaus Schwarzfischer, Mario Klein, Sabine Frambach, Ingo Glase, Petra Pallandt, Siegfried Nucke und Matthias Biskupek



17. Juli 2017

In der Zweiwochenzeitschrift
"Das Blättchen" erscheint eine Besprechung des Romans von Sharam Qawami "Brücke des Tanzes".


http://das-blaettchen.de/2017/07/erlesenes-%e2%80%93-landauers-%e2%80%9erevolution%e2%80%9c-und-geschichte-aus-dem-orient-40706.html




 5. September 2016

Thüringer Allgemeine und Thüringer Landeszeitung

Danke an Thomas Offhaus und Lukas Bayer für diesen wunderbaren, abenteuerlichen Abend.



Nachtrag - "Brücke des Tanzes" im MDR

Das MDR-Fernsehen  brachte in seiner "Bücher-Kiste" einen gelungenen Beitrag zu Sharam Qawamis "Brücke des Tanzes". Die Reihe wird gestaltet von Romy Gehrke, Dienstag im MDR-Thüringen-Journal - Die Beiträge zu Autoren und ihren Büchern sind in jedem Fall ausgezeichnet. Schade, dass sie nicht dauerhaft in der Mediathek nachsehbar sind.

Wir freuen uns sehr über diese Aufmerksamkeit. Das Buch von Sharam Qawami hat diese Aufmerksamkeit verdient.


 

 

Matthias Biskupek: Nahe Fremde und ferne Kindheit
Matthias Biskupek rezensiert zunächst Antje Babendererdes „ Der Kuss des Raben“(Arena Verlag), anschließend „216 Schlüssel“ des Verlages Tasten & Typen.
2016_07 Matthias Biskupek Rezension Ossietzky.pdf (376.3KB)
Matthias Biskupek: Nahe Fremde und ferne Kindheit
Matthias Biskupek rezensiert zunächst Antje Babendererdes „ Der Kuss des Raben“(Arena Verlag), anschließend „216 Schlüssel“ des Verlages Tasten & Typen.
2016_07 Matthias Biskupek Rezension Ossietzky.pdf (376.3KB)


 


Nur gereimt - nicht gelogen
Wolfgang Möller schreibt über die Lesung in Tabarz und das Erscheinen des Taschenbuches "216 Schlüssel" im Verlag Tasten & Typen.
2016_03 Artikel über Lesung in der Kikuna.pdf (102.65KB)
Nur gereimt - nicht gelogen
Wolfgang Möller schreibt über die Lesung in Tabarz und das Erscheinen des Taschenbuches "216 Schlüssel" im Verlag Tasten & Typen.
2016_03 Artikel über Lesung in der Kikuna.pdf (102.65KB)




Livia Schilling berichtet über das Live-Hör-Spiel: Musik - Thomas Offhaus und Johannes Gräbner, Lesung - Siegfried Nucke
Livia Schilling_Arbeit an der Stille.pdf (352.3KB)
Livia Schilling berichtet über das Live-Hör-Spiel: Musik - Thomas Offhaus und Johannes Gräbner, Lesung - Siegfried Nucke
Livia Schilling_Arbeit an der Stille.pdf (352.3KB)



Ankündigung der Lesung in der Kallenbergschen Pfeifenmacherei.








Aufbau eines digitalen Verlages
Claudia Klinger widmet ihre Aufmerksamkeit in der Thüringer Allgemeinen den ersten Schritten von "Tasten & Typen".
Thüringer Allgemeine vom 7_2_2015.pdf (135.36KB)
Aufbau eines digitalen Verlages
Claudia Klinger widmet ihre Aufmerksamkeit in der Thüringer Allgemeinen den ersten Schritten von "Tasten & Typen".
Thüringer Allgemeine vom 7_2_2015.pdf (135.36KB)