Wir danken unseren Autorinnen und Autoren für die Zustimmung, den Lesern dieser Website die entsprechenden Informationen über Biografisches sowie ihre Veröffentlichungen zugänglich machen zu dürfen. Gleichermaßen freuen wir uns, dass unsere Autorinnen und Autoren ein Porträtfoto zur Verfügung gestellt haben.


Beatrix Erhard

 


(Foto: privat)

Beatrix Erhard lebt und arbeitet in Schwäbisch Hall. Sie schreibt seit einigen Jahren Erzählungen vorwiegend in den Genres Krimi, Thriller, Horror und Historischer Roman. Veröffentlichungen in mehreren Anthologien und als Hörbücher. 

Die Erzählung „1645 – Eine Geschichte aus dem Dreißigjährigen Krieg“ wurde 2017 mit dem 2. Platz des Schaeff-Scheefen-Litertaurpreises ausgezeichnet. Sie ist Mitglied im Autorenverband Franken (AVF).

Beatrix Erhard ist mit „Im achten Kreis der Hölle“ in den „Wunderwasser-Krimis“ vertreten, ausgewählt aus 95 spannenden, mörderischen, skurrilen und in jedem Fall lesenswerten Einsendungen zum Krimi-Preis der Stadt Tambach-Dietharz 2017.

Als einzige Autorin gelang es ihr mit "Träum wie ein Kind" 2019 erneut in den Band der Wunderwasser-Krimis "Das Tambacher Liebespaar" aufgenommen zu werden. 
Ausgewählt aus 100 fantasievollen, frechen oder überraschend realistischen und in jedem Fall lesenswerten Einsendungen zum Wunderwasser-Krimi-Preis der Stadt Tambach-Dietharz 2019.

Aktuelle Informationen zur Autorin unter: www.interscouts.de/abteilung-literatur